D.o. Ribera del Duero

Die Rebfläche der Ribera beträgt 18.600 Hektar und liegt zwischen 750–850 Meter Höhe. Die am meisten angebauten roten Rebsorten sind: Tinta del Pais (Tempranillo), Garnacha Tinta, Merlot und Cabernet Sauvignon. An weißen Rebsorten ist die Albillo zu erwähnen, allerdings spielen die Weißweine keine größere Rolle. Die Stärke der Ribera sind sicherlich die verschiedenen Böden die man hier findet. Auch die unterschiedlichen klimatischen Voraussetzungen zwischen Tag und Nacht sind für die Reife der Reben von großem Vorteil. Durch die Temperaturschwankung von 25°C wird die Säure der Trauben reduziert und der Säuregrad fällt. Nach der Rioja gilt die Ribera del Duero als eines der vielversprechendsten Anbaugebiete.

Folgende Kellereien führen wir aus der D.o. Ribera del Duero:

Bodegas Protos

Bodegas Hermanos Perez Pascuas

Bodegas Conde de San Cristóbal

Bodegas Dominio de Atauta

Bodegas Pesquera

Bodegas Condado de Haza

Bodegas Viña Mayor

Bodgas Dominio de Cair

Bodegas Pago de los Capellanes

 

Zu den Weinen Kellereien einblenden